Kontaktbeschränkt und trotzdem jeck – Die Original Giebelwälder in der Karnevalssession 2022

– ein kurzer Rückblick –

Erst zum zweiten Mal in der mittlerweile 10-jährigen Geschichte der Giebelwälder haben wir in diesem Jahr ein spezielles Karnevals- oder wie man im Rheinland sagt “Fastelovends”-Programm angeboten. Wie es in diesen Zeiten zu erwarten war, haben wir uns auch während der tollen Tage mit Dingen auseinandersetzen müssen, die es uns nicht leicht gemacht haben, für gute Laune zu sorgen. Zunächst einmal mussten leider auch in diesem Jahr wieder einige Karnevalsveranstaltungen coronabedingt abgesagt oder verschoben werden. Dennoch haben wir an sechs Auftrittstagen insgesamt 14 karnevalistische Auftritte absolviert. Dabei waren der letzte Auftritt in Stuttgart und das Fastelovendssingen in Kleineichen streng genommen keine karnevalistischen Veranstaltungen mehr, denn der Veranstalter hatte darum gebeten, mit Rücksicht auf die Situation in der Ukraine das Programm nachdenklicher zu gestalten. Es war ein Spagat und wir sind dankbar für diese Erfahrung.

Ein Höhepunkt auf der Fastelovendstournee waren sicherlich die drei 20-minütigen Kurzauftritte auf den Demenzwohnbereichen des Seniorenzentrums Martha-Maria Stuttgart. Die überschwängliche Lebensfreude der Bewohnerinnen und Bewohner hat uns mitgerissen und uns für einen Moment die Alltagssorgen vergessen lassen.

Gerade in diesen schwierigen Zeiten wird uns immer klarer, wie wichtig die Kulturarbeit in den Senioreneinrichtungen ist. Viele Bewohnerinnen und Bewohner haben ja selbst den zweiten Weltkrieg erlebt und werden jetzt von Ängsten heimgesucht, welche gerade für Demente kaum zu händeln sind. Hier kann Musik viel Gutes bewirken und wir sind dankbar für unsere Gaben, die wir mit Freude einsetzen.

Wenn der Frühling kommt… – ein schwungvoller Melodienreigen mit bekannten Melodien

Das ganze Jahr über haben wir die passenden Melodien im Gepäck und stellen so unsere Programme je nach Jahreszeit und Bedürfnis und Interesse der Senioreneinrichtung individuell zusammen. So wählen wir auch im Frühling aus unserem Repertoire mit ca. 250 Titel, die schönsten Volksliedern, Walzern oder Polkas, sowie Schlager, Evergreens, volkstümliche Klassik und eigenen Titeln im Stil von Bläck Fööss, Reinhard Mey und Co. aus.

Da leider unsere diesjährigen Frühlingskonzerte durch die Corona-Pandemie erneut beeinträchtigt sind, haben wir das Programm so geplant, dass es sowohl in großen Gemeinschaftsräumen für alle Bewohner/innen, als auch auf den einzelnen Wohnbereichen aufgeführt werden kann. Dabei ist die Instrumentierung so skalierbar, dass die unterschiedlichsten Schutzanforderungen erfüllt werden:

Folgende Skalierungen sind möglich:

•    Normale Instrumentierung mit Blasinstrumenten und Gesang plus Sicherheitsabstand
•    Normale Instrumentierung mit Blasinstrumenten und Gesang plus Aerosolschutzwände
•    Instrumentierung ohne Blasinstrumente Gesang mit Visier oder Aerosolschutzwand
•    Instrumentierung ohne Blasinstrumente und Gesang mit Aerosolschutzwand
•    Instrumentierung ohne Blasinstrumente und Gesang mit FFP2 Schutzmaske


Außerdem ist bei guter Witterung auch eine Durchführung im Freien möglich. Eine entsprechende Beschallungsanlage wird von uns bereitgehalten.

Selbstverständlich sind wir geimpft (inkl. Booster) und stets tagesaktuell getestet.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns zu einem Frühlingskonzert in Ihrem Haus – auf den Stationen oder in großer Runde einladen.

Sonderangebot für die Karnevalssession 2022 – „Karneval auf den Stationen – Kontaktbeschränkt doch rheinisch jeck“

Am 06.Januar, dem Dreikönigstag, startet im Rheinland traditionell der Karneval in seine heiße Phase. Leider wird das bunte Treiben mit Sitzungen und Zügen auch 2022 coronabedingt nicht stattfinden können. Auch in vielen Senioreneinrichtungen steht die Frage im Raum, ob und wie man die tollen Tage denn begehen sollte.

Daher haben wir Giebelwälder uns etwas einfallen lassen. Unter dem Motto „Karneval auf den Stationen – Kontaktbeschränkt doch rheinisch Jeck“, wollen wir unter Einhaltung der Coronabestimmungen die alten Menschen in Karnevalsstimmung versetzen.

Angelehnt an die Nostalgiesitzungen im Kölner Karneval haben wir ein Programm mit den größten Stimmungshits der letzten 70 Jahre zusammengetragen. Von „Es war einmal ein treuer Husar“ über „Wir lassen das singen nicht verbieten“, „An der Nordseeküste“ bis „Viva Colonia“ gibt es hier eine Sause ohne Pause bei der natürlich auch humorvolle Zwischenmoderationen für gute Laune sorgen.

Mit unserem Spiel elf verschiedener Instrumenten plus Gesang gehören wir Giebelwälder zu den vielseitigsten Bühnenkünstlern in der deutschen Volksmusikszene, und da wir rein akustisch und mit dezenter Lautstärke agieren sind wir erste Wahl für Veranstaltungen im kleinen Rahmen!

Das Karnevalsprogramm ist daher so geplant, dass es sowohl in großen Gemeinschaftsräumen für alle Bewohner/innen, als auch auf den einzelnen Wohnbereichen aufgeführt werden kann. Dabei ist die Instrumentierung so skalierbar, dass die unterschiedlichsten Schutzanforderungen erfüllt werden:

Folgende Skalierungen sind möglich:

•    Normale Instrumentierung mit Blasinstrumenten und Gesang plus Sicherheitsabstand

•    Normale Instrumentierung mit Blasinstrumenten und Gesang plus Aerosolschutzwände

•    Instrumentierung ohne Blasinstrumente, Gesang mit Visier oder Aerosolschutzwand

•    Instrumentierung ohne Blasinstrumente und Gesang mit Aerosolschutzwand

•    Instrumentierung ohne Blasinstrumente und Gesang mit FFP2 Schutzmaske

 Selbstverständlich sind wir geimpft (inkl. Booster) und stets tagesaktuell getestet.

Deshalb würden wir uns freuen, wenn Sie uns zu einem einzigartigen Karnevalskonzert auf den Stationen oder in großer Runde einladen. Sie werden diese Entscheidung nicht bereuen.

Ihre Original Giebelwälder

Vanessa & Andreas

10 Jahre „Original Giebelwälder“ – Volksmusik mit Herz für alte Menschen

Jubiläums-Sonderkonditionen für Senioreneinrichtungen im ersten Quartal

Im Jahr 2022 feiern wir Giebelwälder unser 10-jähriges Jubiläum. Nach bescheidenen Anfängen haben wir unseren Stil immer weiter kultiviert und begeistern mittlerweile mehr als 100 Senioreneinrichtungen pro Jahr mit unserer handgemachten Volksmusik. Außerdem kann man uns auch in großer Besetzung bei Festen oder zu Konzerten auf großen Open-Air-Bühnen überall in Deutschland erleben.

Im Vorfeld unseres großen Jubiläumskonzertes im Juni 2022 bieten wir von Januar bis Ende März allen Senioreneinrichtungen in unserer Heimatregion, sowie allen Heimatvereinen in unserer Umgebung vergünstigte Honorare für ein schwungvolles Seniorenkonzert an.

Mit unserem neuen Programm „Von Alpenland bis Waterkant“ feiern wir die wunderbare Natur Deutschlands und die spielen beliebte Volkslieder, Walzer und Polkas, darunter auch neuere Stücke von den Bläck Fööss, Reinhard Mey oder den Oberkrainern. Ganz neu im Programm ist auch ein Medley mit bekannten Rhein- und Weinliedern.

Auch für die fünfte Jahreszeit sind wir 2022 perfekt gerüstet. Angelehnt an die Nostalgie-Sitzungen im Kölner Karneval haben wir ein Programm mit den größten Stimmungshits der letzten 70 Jahre zusammengetragen. Von „Es war einmal ein treuer Husar“ über „Wir lassen das Singen nicht verbieten“, „An der Nordseeküste“ bis „Viva Colonia“ gibt es hier eine Sause ohne Pause.

Selbstverständlich ist für weniger karnevalsaffine Einrichtungen während der tollen Tage das ganz normale Giebelwälder Programm oder eine Mischform buchbar.

Für alle unsere Auftritte gilt natürlich die Giebelwälder 5G Regel

großes Repertoire

günstige Honorare

geringer Platzbedarf

gute Musik macht gute Laune

gespielt wird ohne Playback und Drumcomputer

Natürlich sind wir Giebelwälder geimpft und halten uns an die AHA-Regeln

Wer uns noch nicht kennt, sollte die Gelegenheit wahrnehmen, uns einzuladen und zu erleben, wieviel Sound und Stimmung so eine kleine Formation entwickeln kann.

Bei Interesse würden wir uns über eine kurze E-Mail oder einen Anruf unter 0271/20884 oder 0172/8404894 freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Vanessa Feilen & Andreas Schuss

 – Original Giebelwälder –

Seniorenkonzerte mit Flair….

Ganz allmählich beginnt auch bei den Original Giebelwäldern der Konzertalltag wieder. In der vergangenen Woche mit zwei sehr unterschiedlichen Duokonzerten

Am 04. Mai 2021 haben wir ein Stubenmusikonzert im Seniorenzentrum Freudenberg gepielt. Aus Sicherheitsgründen haben wir dabei auf die Holzblasinstrumente verzichtet. Aber auch in der reduzierten Form mit Gitarre, Harfe, Kontrabass, Viola, Akkordeon und Gesang (mit Visier) haben wir auf drei Wohnbereichen viele Menschen erfreuen können.

Am 06.0 Mai 2021 gab es dann ein schwungvolles Frühlingskonzert in Attendorn. Da der Frühling nicht mitgespielt hat, wurde die Veranstaltung kurzfristig in die Kapelle verlegt, eine Räumlichkeit, die nicht ganz so gut zu Walzer- und Polkamusik passt. Doch trotz der widrigen Umstände haben wir mit den Bewohnern den Frühlingsbeginn mit vielen bekannten Melodien gefeiert.

Platzkonzerte der besonderen Art

Vier Musiker mit Glitzerhüten und Regenbogenfarbenen Stolas stehen im Schnee und spielen auf verschiedenen Saxophonen und einer Gitarre .
Die Original Giebelwälder Tieftöner an Karneval in Aktion

Volksmusik und kölsche Lieder mit eigener Handschrift

Um den Bewohnerinnen und Bewohnern in deutschen Senioreneinrichtungen in diesen schwierigen Zeiten ein kleines kulturelles Highlight zu bieten, treten die „Original Giebelwälder“ momentan regelmäßig in kleiner, coronaverordnungskonformer Besetzung vor deutschen Altenpflegeeinrichtungen auf. Mit einem gefälligen Mix aus eigenen Heimatliedern, Walzern und Polkas, sowie Klassikern von den Bläck Fööss und anderen kölschen Bands begeistern die Musiker die alten Menschen, die von Balkonen, Fenstern und Terrassen aus den Klängen der Musiker lauschen. Dabei ist es der Anspruch des Trios oder Quartetts, trotz der räumlichen Distanz eine tolle Atmosphäre zu erzeugen, die die Seniorinnen und Senioren für einen Augenblick die Einschränkungen und Schwierigkeiten der Pandemie vergessen lässt.

Die Original Giebelwälder Tieftöner als Trio beim Parkplatz-Konzert in Oelde

Weihnacht ist…

Schwierige Zeiten erfordern flexible Entscheidungen. Nach diesem Motto agieren Vanessa Feilen-Schuss und Andreas Schuss, die Köpfe hinter dem „Original Giebelwäldern“. Gebeutelt von den massiven Auswirkungen der Coronakrise auf ihre Arbeit, aber auch von vielen kleinen Katastrophen im Umfeld, lässt sich das Duo nicht davon abbringen, mit neuen kreativen Ideen seine Arbeit voranzutreiben.

Neuestes Beispiel dafür ist die Produktion „Weihnacht ist…“, die Feilen und Schuss zusammen mit befreundeten Musikern während des Lockdowns im November 2020 spontan produziert haben. Titel der Ensembles WindWood & Co, Original Giebelwälder Holz- & Saitenmusi, der Siegerländer Multi-Instrumentalisten und einige neue Titel von Andreas Schuss erklingen hier, interpretiert von Solistinnen und Solisten aus der Region als musikalische Weihnachtsbotschaft. Im Mittelpunkt stehen natürlich die virtuosen Panflötenklänge von Andreas Schuss und das emotionale Saxophonspiel von Vanessa Feilen

Gedacht ist diese CD, als akustischer Gruß an alle, die in diesen schwierigen Zeiten Freude und Trost an schönen Weihnachtsliedern finden. Mit dieser CD kann man sich selbst beschenken, aber auch anderen eine Freude machen. Damit man das entspannt tun kann haben Vanessa Feilen den Verkaufspreis beim Erwerb mehrerer CDs niedrig angesetzt und hoffen, dass viele Menschen sich bewegen lassen, eine oder mehrere CDs zu erwerben.

Denn letztlich dient diese Produktion auch dazu, die durch Corona strapazierten Finanzen des Künstlerehepaares mit neuen Geldmitteln aufzufüllen. Denn dann können Feilen und Schuss auch im nächsten Jahr wieder mit Ihrer Musik in Kirchen und Senioreneinrichtungen für Freude sorgen.

Erwerben kann man die CD direkt bei uns per E-Mail (info@andreas-schuss.de) oder per Telefon (0217/20884), Dann versenden wir diese per Post. Natürlich kann man so eine CD auch gut verschenken, und wir haben deshalb überlegt, beim Kauf von mehreren CDs ein nach Menge gestaffeltes Rabattangebot zu machen.
Der  Verkaufspreis pro CD beträgt 15,- €, ab 3 CDs beträgt der Preis 13,50 €/CD,  ab 6 CDs beträgt der Stückpreis 12,- € und ab 11 CDs gibt es jede CD für 10,50 €.

1 2 3 4 5