Spontanangebot für kurzentschlossene Senioreneinrichtungen

Karnevalskonzertchen mit den „Giebelwäldern“

Schwierige Zeiten erfordern, kreative Ideen. Genau aus diesem Grund haben wir Giebelwälder uns entschieden in der Karnevalszeit 2023 einmalig ein ganz besonderes Angebot für Senioreneinrichtungen mit schmalem Kultur-Budget anzubieten.

Bei unseren „Karnevalskonzertchen“ bieten wir ein 45-minütiges rein akustisches Programm mit beliebten Liedern von den Black Fööss, den Höhnern , Jupp Schmitz sowie einige karnevalistische Parodien bekannter deutscher Schlager.

Anders als bei den normalen Konzerten der Giebelwälder, kommen bei diesen Konzerten nur Gitarre, Kontrabass, Geige, Akkordeon und Gesang zum Einsatz.

Bedingt durch den geringen technischen Aufwand können wir Ihnen unser „Karnevalskonzertchen“ zu deutlich günstigeren Konditionen anbieten. Selbstverständliche als Festpreis einschließlich aller Neben- und Fahrtkosten. Dieses Angebot gilt nur bis einschließlich 13.02.2023 für noch verfügbare Termine.

Unser Programm:

  • Wenn det Trömmelche geht
  • Root sin de Rose
  • Mr losse dr Dom in Kölle
  • Parodie: 40 Grad (Amarillo)
  • Trizonesien Lied
  • Stimmungsliedermedley
  • Am Rosenmontag bin ich geboren
  • Komm lass uns wandern gehen
  • Trink doch ene mit
  • Heut ist ein Festtag hier im Dorf
  • Viva Colonia

Besetzung:

  • Vanessa Feilen:  Kontrabass | Geige | Gesang
  • Andreas Schuss: Akkordeon | Gitarre | Gesang

Kontakt: Telefon: 0172 / 840 48 94 (auch WhatsApp) oder E-Mail: info@andreas-schuss.de

Winterzeit & Weihnachtsträume

so hieß unser Programm für die Adventskonzerte 2022 zwischen 20.November und dem 26.Dezmeber 2022

Und so haben wir zwischen Moers, Bad Schwartau, Berlin und Stuttgart als Duo, Trio oder Quartett viele Advents- und Weihnachtskonzerte mit den schönsten Melodien gespielt und Harfe, Akkordeon, Kontrabass, Gitarre, Saxophon, Klarinette, Viola, Panflöte und Klavier in immer neuen Kombinationen zum Klingen gebracht

Advent 2022

ein sanfter musikalischer Einstieg in den Advent

In der Woche nach dem Ewigkeitssonntag startet traditionell die Adventszeit und damit auch eine Zeit voller musikalischer Angebote. Bedingt durch die immer noch anhaltende Coronapandemie und die damit verbundenen Einschränkungen werden allerdings auch in diesem Jahr viele Konzerte nicht in gewohntem Maße realisierbar sein. Deshalb haben wir ein kleines aber feines Stubenmusikprogramm erarbeitet, welches nicht nur einen sanften und hoffnungsvollen Einstieg in den Advent bietet, sondern auch den Coronaschutzauflagen genügt.

Das zentrale Instrument im Programm ist die Harfe, die mit ihrem warmen, vollen Klang die Herzen der Menschen ganz besonders berührt. Das Fundament für die Harfe kommt von Kontrabass und Piano, während Violine/Viola und Akkordeon für Abwechslung und besondere akustische Farbtupfer sorgen. Bei einigen Stücken singt Andreas Schuss zur Gitarre. Dabei trägt er zum Schutz vor Aerosolen eine FFP- 2 Schutzmaske (oder nach Absprache  eine medizinische Maske oder ein Visier). Außerdem verzichten wir aus Coronaschutzgründen bei diesem Programm auf Holzblasinstrumente wie Klarinette oder Flöte.

Auch das Programm der Adventskonzerte mit denen Feilen und Schuss die Seniorinnen und Senioren begeistern wollen, hebt sich deutlich vom Alltagsklangteppich ab, mit dem man üblicherweise  in der Vorweihnachtszeit beschallt wird. Nach dem Einstieg mit einigen Weisen aus dem Alpenraum folgt mit der “Petersburger Schlittenfahrt“ das erste virtuose Highlight des Konzerts. Anschließend erklingen klassische Adventslieder wie “Macht hoch die Tür“ oder “Tochter Zion“. Ein weiterer Höhepunkt im Programm ist “der kleine Trommler“ bei dem Vanessa Feilen den Kontrabass gleichzeitig als Percussionsinstrument einsetzt, ehe das Konzert mit  “Heidschi Bumbeidschi“, “Lasst uns froh und munter sein“ und Robert Stolz berühmter “Christrose“ ausklingt.

Das Programm ist so ausgelegt, dass es sowohl in größeren Gemeinschaftsräumen, als auch in Aufenthaltsräumen auf den Wohnbereichen aufgeführt werden kann.
D.h. man könnte aus einem Konzert à 60 Minuten gegen einen geringen Aufpreis, zwei Konzerte à 45 Minuten oder drei Konzerte à 30 Minuten machen.


Wir würden uns über eine Einladung in Ihre Einrichtung freuen und garantieren ein einzigartiges Konzerterlebnis zu günstigen Konditionen.

Kaffee- und Kuchenkonzert in der Hüttenschenke

Ein Kaffeehauskonzert mit Livemusik findet am Samstag, 06. August 2022 um 15.00 Uhr in der Hüttenschenke in Kirchen-Wehbach statt.

Die „Original Giebelwälder“ kommen eigentlich aus dem Mudersbacher Ortsteil Birken. Vanessa Feilen, Jörn Pfeiffer und Andreas Schuss sind aber mittlerweile mit ihrer Musik viel häufiger im Rheinland zu hören, als in hiesigen Gefilden. Dass die drei Multi-Instrumentalisten im Zentrum der kölschen Tön so erfolgreich sind, mag daran liegen, dass sich stilistisch an Bands wie den „Bläck Fööss“ orientieren und damit ein eher reiferes Publikum ansprechen. Es sind dabei die kölschen Oldies wie “Wir sind die Eingeborenen von Trizonesien“, “Buuredanz“ oder “Heidewitzka, Herr Kapitän“, die die Formation stilecht zu interpretieren versteht. Für den typischen Showkapellen-Sound hat sich das Trio beim Konzert in Wehbach Verstärkung geholt. Mit Theresa Schäfer (Saxophone), Luisa Brückner (Saxophon, Klarinette, Gitarre) und Sabine Weber (Gitarre, Ukulele, Gesang) stehen renommierte regionale Musikerinnen mit auf der Bühne.

Neben den kölschen Leedern, präsentieren die Giebelwälder auch bekannte deutsche Volkslieder und vor allem ihre eigenen Heimatsongs. Lieder wie “Wandern gehn“, “Heute nehme ich mir frei“ oder “Sturm überm Giebelwald“ verbinden die Leichtigkeit der rheinischen Musik mit lokalen Themen. Dass die Giebelwälder mit ihren eigenen Songs auch bei kölschen Fasteloovends-Veranstaltungen Gehör finden, dürfte auch die heimischen Karnevalisten neugierig machen. Die, und alle anderen, die Freude an handgemachter, akustischer Musik und leckerem Kaffee und Kuchen haben sind herzlich zum Kaffeehauskonzert in der Hüttenschenke eingeladen.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Es gibt eine Hutsammlung für die Musiker*innen.

Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung im Biergarten statt. Um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 0271/20884 [Anrufbeantworter] oder per E-Mail info@andreas-schuss.de wird gebeten´.

Jubiläumskonzert – 10 Jahre Original Giebelwälder

Vor zehn Jahren wurde die „Original Giebelwälder Holz- & Saitenmusi“ aus der Taufe gehoben. Inspiriert von den Wirtshausmusikanten wollten die Gründer Vanessa Feilen und Andreas Schuss sich eigentlich der Stubenmusi widmen, doch es kam anders! Mit eigenen Liedern und Melodien machte sich das Duo, das bei seinen Konzerten regelmäßig von befreundeten Gastmusikern unterstützt wird, recht bald auch überregional einen Namen. Seit 2017 sind die „Giebelwälder“ regelmäßig im Rheinland unterwegs und haben sich dort gerade in der Pandemie mit Fenster- und Gartenkonzerten ein ganz neues Publikum erarbeitet. „Irgendwann hab‘ ich angefangen eigene Songs im Stil der Bläck Fööss oder der Höhner zu schreiben“ erklärt Andreas Schuss, „und war ganz erstaunt wie gut die Sachen ankommen, obwohl meine Stücke ja meist hochdeutsche Texte haben“. Mit Liedern wie „Die Besten kommen aus dem Westen“ oder „Komm lass uns wandern gehn“ bringen die Giebelwälder Heimatgefühle zum Klingen und haben sogar der Mudersbacher Kirmes ein Lied gewidmet.

Zum Jubiläum spielen die „Original Giebelwälder“ ein Konzert mit Gute Laune Garantie im Birkener Bürgerhaus. Los geht’s am Sonntag, 15. Mai 2022 um 17.00 Uhr.

Karten zum Preis von 10,-€ kann man unter 0271/20884 oder info@andreas-schuss.de reservieren.

1 2 3 4