Das virtuelle Mitsing-Konzert der Giebelwälder für Altenzentren, Pflegeeinrichtungen und Seniorenresidenzen

Der Blick über die Kamera auf Flügel mit Panflöte und Notenständer. Im Hintergrund hängen viele Gitarren an der Wand. Unser Wohnzimmer als Bühne...
Ein Blick in den Aufbau unseres Konzertsälchens…

Wir bieten Ihnen eine hilfreiche Lösung, die es Ihnen ermöglicht, diese schweren Zeiten für Ihre Bewohner erträglicher zu gestalten:

Das virtuelle Mitsing-Konzert!

Wir spielen für Ihre Bewohner und Sie ein privates Konzert aus unserem kleinen Konzertsälchen in Mudersbach. Dieses Konzert ist individuell auf Ihr Haus zugeschnitten, und wir werden in den Moderationen die Bewohnerinnen und Bewohner offensiv mit einbeziehen. Vor allen Dingen werden wir gemeinsam mit den Menschen, die zusehen singen. Die Texte zum Mitsingen blenden wir ins Bild mit ein. Auch motivieren wir die BewohnerInnen zum Mitschunkeln und kleinen Bewegungspielen.

Sie erhalten von uns eine Datei auf einem USB-Stick, einer DVD oder einen Link zu unserer Konzertcloud.

Das virtuelle Konzert können Sie dann in Ihren Veranstaltungsraum vorführen oder, für den Fall einer Quarantäne Anordnung, per Hausfernsehen oder Laptop/Tablet gezeigt werden. Das Video mit unserem Konzert, darf in Ihrem Haus beliebig oft gezeigt werden.

Da wir für das Konzert nicht anreisen müssen, können wir das virtuelle Konzert günstiger als eine normale Veranstaltung anbieten. Weitere Informationen erhalten Sie gerne per Telefon (0271/20884) oder E-Mail info@andreas-schuss.de (KONTAKT)

Zwar kann ein virtuelles Konzert die Atmosphäre eines „Vor Ort“-Konzertes nicht zu 100% ersetzen, doch wir sind überzeugt, hier ein Angebot zu machen, dass den Bewohnern ein wenig hilft, die schwierige Zeit, in denen werde Veranstaltungen noch Besuch möglich sind abzumildern.

Durch die Buchung eines virtuellen Konzertes, tragen Sie außerdem zum Erhalt der Kulturszene in Deutschland bei, denn ohne Veranstaltungen müssen recht viele Künstler ihre Tätigkeit aufgeben.

Hinweis zu Konzertausfällen und Konzertabsagen

Die Corona-Pandemie stürzt die Welt immer tiefer in eine schwere Krise. Das stellt uns als freischaffende Künstler vor existenzielle Probleme. Deshalb haben wir eine große Bitte:

Bitte sagen Sie die geplante Veranstaltung mit uns nicht jetzt sondern, falls notwendig, zeitnah ab!

Auch, wenn es unwahrscheinlich klingt, so kann es doch sein, dass sich die Situation vor Juni entspannt. Aus unserer Erfahrung ist es aber einfacher, eine Veranstaltung kurzfristig zu canceln, als ein bereits abgesagtes Konzert wieder aufzurufen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Winterzauber im Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth Netphen

Die Giebelwälder als Trio mit Andreas Schuss an der Harfe, Theresa Schäfer am Sopransaxophon und Vanessa Feilen an der Bratsche
Giebelwälder Trio

Auch in diesem Jahr waren wir wieder zum Winterzauber des Alten- und Pflegeheim Haus St. Elisabeth in Netphen eingeladen. In Trio-Besetzung mit Theresa Schäfer an Sopran- und Altsaxophon, Andreas Schuss an Akkordeon, Panflöte, Harfe, Piano, Pedalbass, Gitarre und Gesang und Vanessa Feilen an Kontrabass, Klarinette, Viola, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon spielten die schönsten Volkslieder, Walzer und Polkas. Bei bekannten und neuen Melodien wurde getanzt, gesungen und gelacht – und die gemeinsame Zeit verging wie im Flug. Wir freuen uns bereits auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.
Vielen Dank an Burkhard und Rosmarie Vetter für die schönen Fotos.

Konzert mit der Original Giebelwälder Holz- & Saitenmusi in der Hüttenschenke Wehbach

Sonntag, 16. Februar 2020 um 15.30 Uhr in der Hüttenschenke Wehbach

Zünftige Volksmusik mit persönlicher Note erklingt am Sonntag, 16.02.2020 um 15.30 in der Hüttenschenke in Kirche-Wehbach. Dort spielt dann nämlich die „Original Giebelwälder Holz- & Saitenmusi“ zum Kaffeekonzert auf.

Das Septett um Ensembleleiter Andreas Schuss spielt beliebte Walzer, Polkas und Volkslieder, aber auch eigene Stücke im traditionellen Stil.

Die „Giebelwälder orientieren sich bei ihrer Musik an der klassisch bayrischen Wirtshausmusik, interpretieren diese jedoch neu und individuell. So kommt zum Beispiel statt der klassischen Melodietrompete ein Sopransaxophon und gelegentlich sogar eine Panflöte zum Einsatz.

Die eigenen Lieder der Gruppe wie „Festtag im Dorf“ oder „Komm, lass uns wandern gehn“ greifen bevorzugt regionale Themen auf und erzählen von der Schönheit der Gegend zwischen Westerwald und Rothaarsteig.

„Die Giebelwälder Holz- & Saitenmusi“ ist regelmäßiger Gast im Siegener Schlosspark und spielt zu Jubiläen und Vereinsfesten auf. In kleiner Besetzung hat sich die Gruppe mittlerweile sogar im bayrischen Volksmusik-Kernland einen Namen gemacht und gastiert dort regelmäßig auf Frühlings- Wein- und Oktoberfesten.

Der Eintritt zum Konzert ist frei – es findet eine Hutsammlung zur Deckung der Kosten statt.

Die Giebelwälder Weihnacht steht vor der Tür – und die neuen Pressefotos sind fertig

Handgemachte vorweihnachtliche Musik im alpenländischen Flair erklingt am Sonntag, 15.12.2019 um 17.00 Uhr (3.Advent) in der alten Kapellenschule Eisern (57080 Siegen-Eisern, In der Peeke). Das Quintett um den Multiinstrumentalisten Andreas Schuss spielt authentische Volksmusik mit eigener Prägung. Neben den klassichen Stubenmusikinstrumenten wie Harfe, Konzertgitarre, Kontrabass, KLarinette und Akkordeon verwenden die Giebelwälder zusätzlich Panflöte und Saxophone. So entsteht ein weicher Gesamtklang, der sich wunderbar mit der Akustik der Eiserner Kapellenschule verbindet.

mit dabei sind: Andreas Schuss (Akkordeon, Harfe, Panflöte), Max Schumacher (Kontrabass), Luisa Brückner (Klarinette, Altsaxophon, Konzertgitarre), Yuzuki Ueda (Tenorsaxophon, Sopransaxophon), Vanessa Feilen-Schuss (Klarinette, Altsaxophon, Sopraninosaxophon)

Die Original Giebelwälder Holz- & Saitenmusi in großer Besetzung

Sonntags um 4 im Schlosspark in Siegen

Am Sonntag, den 18. August 2019 war es wieder so weit. In großer Besetzung präsentierte die „Original Giebelwälder Holz- & Saitenmusi“ unter der Leitung von Andreas Schuss ihr aktuelles Konzertprogramm im Siegener Schlosspark. Trotz des Regens waren die Sitzreihen vor dem Musikpavillon voll besetzt.

Die Zuhörer erlebten ein vielfältiges Repertoire, das neben bekannten Volksliedern vor allem durch die Kompositionen von Andreas Schuss geprägt war. Wunderbare Walzer wie „Alte Liebe rostet nicht“ wechselten mit schnellen Polkas wie den „Giebelwälder Urlaubsgrüßen“. Außerdem präsentierte die Formation ihr bekanntestes Stück „Festtag im Dorf“ und die brandneue Polka „Auf der Mudersbacher Kirmes“

live im Schlosspark 2019

v.r.n.l.: Max Schumacher (Kontrabass), Sabine Weber (Ukulele & Gitarre), Michael Seck (Percussion), Vanessa Feilen-Schuss (div. Saxophone & Klarinette), Theresa Schäfer (Sopran- & Altsaxophon), Luisa Brückner (Klarinette & Gitarre), Andreas Schuss (Akkordeon, Harfe, Panflöte, Gesang und Moderation)

Winterzauber mit der Original Giebelwälder Holz- & Saitenmusi

Unser Angebot im Januar und Februar

Wenn Weihnachten vorbei ist, fängt in unseren Breiten der Winter erst an. Und was kann es da schöneres geben als ein zünftiges Volksmusikprogramm mit der Original Giebelwälder Holz- & Saitenmusi. Vanessa Feilen und Andreas Schuss haben ein tolles winterliches Konzertprogramm zusammengestellt. Die Schneeballschlachtenpolka und der Schneewalzer gehören ebenso dazu, wie die Petersburger Schlittenfahrtz oder der Schlittschuhläufer Walzer.

Auch im Programm sind die Winterhits der Wirtschaftswunderzeit: Zwei Spuren im Schnee und weißer Winterwald sowie Schifoan von Rainhard Fendrich und das unvermeidliche Sierra Madre. Das Konzert beenden die Giebelwälder mit einem Ausblick auf den Frühling: “Wenn der Frühling kommt, schenk ich dir…”

Das Programm ist ausschließlich in der Zeit vom 02. Januar bis zum 27. Februar 2019 zu einem Sonderpreis von 250,- € (zzgl. Fahrtkosten) buchbar. Programmdauer 1 Std.

Weitere Informationen und Terminabsprachen gerne per Telefon 0271/20884 oder Email info@andreas-schuss.de
1 2